AGB Sonderzüge der IG

#1 von Jürg Seyffarth , 22.02.2018 11:58

Die AGB für die Sonderzüge der IG HSB e.V

AGB als PDF zum Speichern und Ausdrucken.

Eine Englischsprachige Version ist auf der Homepage verfügbar.


"Wer mich nicht kennt, ist mit mir noch nicht gefahren."

Jürg Seyffarth  
Jürg Seyffarth
Beiträge: 92
Registriert am: 28.08.2017


RE: AGB Sonderzüge der IG

#2 von FKS ( Gast ) , 25.02.2018 21:53

Interessant, dass ihr die gleichen AGB vom Wortlaut her habt wie wir. Ihr hättet wenigstens einige Formulierungen ändern können.

FKS

RE: AGB Sonderzüge der IG

#3 von Strippenopa , 26.02.2018 19:58

Müssen solche Kleinigkeiten überhaupt noch diskutiert werden? Wir alle sind doch die , die eine Bahn erhalten wollen egal aus welchen Vereinen wir sind. Solche Kleinigkeiten sind meiner Meinung einfach nichtig. Wenn man zusammen hält , erreicht man viel mehr.

Danke

Strippenopa  
Strippenopa
Beiträge: 9
Registriert am: 05.10.2017


RE: AGB Sonderzüge der IG

#4 von FKS ( Gast ) , 26.02.2018 20:38

Es geht darum, dass wir uns sehr viel Mühe bei der Ausarbeitung gemacht haben. Man hätte vorher wenigstens fragen können ...

FKS

RE: AGB Sonderzüge der IG

#5 von Jürg Seyffarth , 05.03.2018 11:07

Die AGB wurden bereits auf der alten Homepage der IG in der gleichen Form veröffentlicht. Wir haben nur das Datum und die Webadresse an die neue Seite angepasst.


"Wer mich nicht kennt, ist mit mir noch nicht gefahren."

Jürg Seyffarth  
Jürg Seyffarth
Beiträge: 92
Registriert am: 28.08.2017


Fahrweise mit Dampflokomotive

#6 von HSB Freund ( Gast ) , 07.04.2018 22:07

Hallo zusammen.

Eine Frage beschäftigt mich seit heute Mittag. Wir sind mit dem Dampfzug von Eisfelder Talmühle nach Drei Annen Hohne gefahren.
Müssen sich die Lokführer der HSB strickt an den Fahrplan halten oder können sie zum "Wohle" der Maschine ein Stück langsamer machen?
Sicherlich handelt es sich hier um den steilsten Streckenabschnitt, aber der Zug ist bei weitem nicht so ausgelastet wie die zum Brocken. Zum Brocken habe ich konstant und ruhig laufende Maschinen in verschiedenen Abschnitten erlebt, hier kam es mir aber so vor als müsste man auf "Teufel komm raus" fahren. Das kam mir grenzwertig vor...
Oder täusche ich mich????
Danke.

HSB Freund

RE: Fahrweise mit Dampflokomotive

#7 von Dominik Könitzer , 08.04.2018 06:31

Hallo,

ja über die Fahrweise kann ich nichts sagen aber ich weiß das zwischen Talmühle und Drei Annen Hohne eine recht wechselhafte Neigungshafte Strecke ist, also mit Steigung, Gerade und Gefälle, da kann es schon mal sein das die Maschine entsprechend losrennt. Sicherlich wird den Leuten auf der ersten Plattform auch was geboten aber ich denke das das Personal schon weiß was mit der Maschine geht.
Die Brockenstrecke hat relativ konstante Steigungen, daher kommt einem eher der ruhige lauf der Maschine vor. Als ehemaliger Ehrenlokführer weiß ich aber auch um die Stellen wo die Maschinen losrennen wenn man den Regler nicht ein wenig einzieht wie z. B. am BÜ Drei Annen bis zum nächsten Bahnübergang hat man eine relativ gerade Strecke usw.
Aber wie gesagt, das Personal wird schon wissen was sie den Maschinen abverlangen kann.

Schönen Gruß und einen schönen Sonntag

Dominik

 
Dominik Könitzer
Beiträge: 14
Registriert am: 08.09.2017


   

Walpurgis im Harz (Nordhausen)
Beförderung von Bahnpost in unserem Sonderzug am 3. 3.

Xobor Forum Software © Xobor